Trennungsunterhalt

 
 

Das Gesetz sieht vor, dass im Zustand des Getrenntlebens ein Ehegatte von dem anderen, den nach den Lebensverhältnissen und den Erwerbs- und Vermögensverhältnissen der Ehegatten angemessenen Unterhalt verlangen kann.

 

Der Anspruch kann bestehen, wenn der Unterhaltsberechtigte bedürftig ist und der Unterhaltsverpflichtete leistungsfähig ist.

 

Die Prüfung ob und wenn ja, in welcher Höhe Ihnen oder Ihrem Ehegatten/ Ihrer Ehegattin Trennungsunterhalt zusteht, können wir gern für Sie vornehmen.

 

Achtung: Trennungsunterhalt kann nur ab dem Zeitpunkt gezahlt werden, ab welchem Sie dazu aufgefordert haben. Die rückwirkende Geltendmachung von Trennungsunterhalt ist nicht möglich!

Deshalb rechtzeitig anwaltliche Hilfe einschalten und ggf. mit der Geltendmachung von Unterhalt beauftragen.